Die Gasanbieter für Privathaushalte und die Industrie haben nach der Liberalisierung des Gasmarktes mit inzwischen weit über 700 eine beachtliche Anzahl erreicht. Allerdings sagt diese Zahl für den einzelnen Gasabnehmer nur wenig aus, da die Liefermöglichkeiten der einzelnen Gasanbieter regional begrenzt sind. Die Ursache hierfür liegt in der Tatsache, dass der Netzzugang der Gasanbieter durch das Vorhandensein von zwölf Netzzonen beträchtlich erschwert wird, da mit jedem deren Betreiber ein gesonderter Vertrag über die Konditionen zur Nutzung seines Netzes abgeschlossen werden muss.

Außerdem bedarf auch die Inanspruchnahme der Gasspeicher noch einer verbindlichen Regelung. Diese hinderlichen Bedingungen führten bisher dazu, dass ein Wettbewerb, wie er mittlerweile auf dem deutschen Strommarkt vorhanden ist, noch nicht in Gang gekommen ist.

Bundesweit durchgeführte Untersuchungen haben ergeben, dass der Mehrzahl aller Abnehmer bisher neben dem das Gebiet beliefernden Grundversorger nur ein zusätzlicher externer Gasanbieter zur Verfügung steht. In etwa 20 Prozent der betrachteten Regionen stehen zwei externe Versorger zur Auswahl, während die Wahl des Gasanbieters aus einem größeren Anbieterkreis nur einem verschwindend geringen Teil von Gaskunden möglich ist.

Allerdings ist festzustellen, dass in jüngster Vergangenheit viele Gasversorger an der Erweiterung ihrer Liefergebiete erfolgreich gearbeitet haben und weitere Anbieter diesem Beispiel sicher folgen werden. Gerechterweise muss aber auch auf eine weitere Ursache dieser schleppenden Entwicklung hingewiesen werden. Wie sich in den Ballungsgebieten größerer Städte zeigt, wo die Angebotsvielfalt am höchsten ist, lässt die Bereitschaft der Kunden, den Gasanbieter zu wechseln, stark zu wünschen übrig.

So haben von den über 20 Millionen mit Gas belieferten Haushalten bisher nur etwa 2 Prozent ihren Gasanbieter gewechselt; etwa 12 Prozent haben beim bisherigen Versorger einen günstigeren Tarif gewählt. Nur ein deutlich verstärkter Drang zum Wechsel, wird den Wettbewerb zwischen den Gasanbietern schneller aufleben lassen. Nutznießer wird der Kunde sein, der mehr Möglichkeiten bekommt, einen Gasanbieter mit günstigeren Konditionen auszuwählen.